Wünsche sollte man sich stets erfüllen …

Neujahr, 01.01.2019

Wer hat an der Uhr gedreht? Gefühlt rennt die Zeit immer und wir eilen hinter her. Sind mal rastlos, mal ruhelos, tragen schwer am Gepäck unserer Aufgaben, Vorhaben und Wünsche. Besonders letztere bewahren wir auf, für später einmal oder für wann auch immer. Hüten sie, pflegen sie, sehnen uns nach ihnen, seufzen ergeben, beim Gedanken an sie. Finden den Wunscherfüller einfach nicht, oder verpassen die richtige Gelegenheit.

Wenn eine Jahreswende ansteht, nehmen wir sie meist vorsichtig aus ihrer Verpackung, stauben sie ab, schauen sie an, bewerten sie neu. Jetzt wird es aber Zeit was zu ändern, höre ich uns sagen. Wir fassen Vorsätze, kleine, große, ehrgeizige, verlieren sie wieder aus den Augen und das neue Jahr schreitet unterdessen unverdrossen voran.

Nein, diesmal nicht!

Diesmal mache ich das ganz anders, gehe das mal ganz pragmatisch an! Denn ein kluger Mann, den Ihr alle schon aus meiner Bücher-Apotheke kennt hat folgendes gesagt und den nehme ich jetzt einfach beim Wort:

 “Wünsche sollte man sich stets erfüllen. Denn sehen Sie: damit sind sie erledigt. Und was erledigt ist, plagt uns nicht mehr.”

(Zitat, Hermann Hesse, Jenseits der Mauer)

Na, ist das eine Idee?

Ich wünsche uns ein tolles neues Jahr, voll von kleinen und vielleicht auch großen erfüllten Wünschen. Voll von Erledigungsgefühlen, macht was Ihr wollt, aber macht es!

Gerne wäre ich dabei wieder ein Leuchten in Eurer Welt der Bücher und Geschichten. Für Eure Kommentare, Euren Zuspruch und den gemeinsamen Austausch schicke ich Euch dieses Licht und meinen tief empfunden Dank.

Ich freue mich auf die vielen Texte die noch vor uns liegen, die uns ins Gespräch bringen, uns diskutieren lassen, uns bewegen und berühren werden.

Bleibt mir gesund und gewogen, wir lesen uns!

Von Herzen, Eure Petra

Loading Likes...
Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.