Das Glück liegt in den kleinen Dingen …

… oder in einem Augenblick, so sagt man.

Man kann es jagen, finden und verlieren, genießen oder auch zerstören. Ganz gleich, was Ihr Euch für dieses Jahr vorgenommen habt, ob Ihr Glücksritter oder Glückskind seid, ich wünsche Euch einen ganz Sack voll Glück, Zufriedenheit, Liebe und Gesundheit.

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Euch, es gibt noch so viele schöne Geschichten zu entdecken. Möge auch in Ihnen eine Prise Glück für uns stecken, eine Prise Leseglück  …

Nachdem Fontane mir den guten Vorsatz für dieses Jahr geliefert hat, möchte ich mit Hermann Hesse dieses Jahr beginnen, denn er hat von Beginn an, mit seinen Versen einen festen Platz in meiner “Apotheke”:

Glück     (Hermann Hesse) ausDie Gedichte“, InselTaschenbuch, Seite 286

  • Solang du nach dem Glücke jagst,
  • Bist du nicht reif zum Glücklichsein,
  • Und wäre alles Liebste dein.
  • Solang du um Verlornes klagst
  • Und Ziele hast und rastlos bist,
  • Weißt du noch nicht, was Friede ist.
  • Erst wenn du jedem Wunsch entsagst,
  • Nicht Ziel mehr noch Begehren kennst,
  • Das Glück nicht mehr beim Namen nennst,
  • Dann reicht dir des Geschehens Flut
  • Nicht mehr ans Herz, und deine Seele ruht …

Bleibt neugierig!

Von Herzen, Eure Petra

Loading Likes...
Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.